Frequently Asked Questions - All FAQs

Please select your question category

Search FAQs
View all frequently asked questions

In den Eigenschaften, beim Ziel folgendes hinzufügen

 /e, "C:\"

Somit wird der Explorer gestartet und der Fokus auf Laufwerk/Pfad "C:\" gestellt.

Ab Win7/2008 ist diese Funktion imho schon per default vorhanden.

Dieser Tip funktioniert nur unter Windows NT/2K (und wahrscheinlich XP) aber nicht unter Windows 9x/ME.

Die meisten Unix-Shells bieten bei der Eingabe von Datei- und Verzeichnisnamen eine angenehme Arbeitserleichterung: Nach Eintippen der ersten Buchstaben braucht man nur die Tabulator-Taste zu drücken, und schon wird der Dateinamen ergänzt.

Interessanterweise beitet auch die Befehlszeile von Windows NT/XP ein ähnliches Feature, nur ist es leider aus unerfindlichen Gründen standardmässig abgeschaltet; um es einzuschalten braucht man nur in der Registry im Key HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Command Processor den Eintrag CompletionChar auf 9 (Zeichencode der Tab-Taste) zu setzen und schon wird durch drücken der Tab-Taste der erste passende Dateiname eingefügt. Bei mehreren passenden Dateien oder Verzeichnissen wird durch mehrmaliges drücken der Tab-Taste eines nach dem anderen angezeigt.

Windows schnell booten, Passworteingabe überspringen

(Nur zu empfehlen wenn der PC 'sicher' an einem Ort steht)

 

'netplwiz' in das Suchfeld tippen,

Häkchen vor 'Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben' entfernen und auf 'Übernehmen' klicken,

Windows fragt das Passwort dann ab

Um zb in einem Loginscript auf Grund von Variablen unterschiedliche Aktionen auszuführen

REM ipconfig auslesen, kommt die IP '10.10.10.' vor, soll fs\daten als Netzlaufwerk X: verbunden werden

ipconfig|findstr /C:"10.10.10.">nul && (NET USE X: \\fs1\Daten & goto :eof

REM kommt nicht die IP 10.10.10. vor, sondern IP 10.12.12., soll fs2 statt fs1 verwendet werden

ipconfig|findstr /C:"10.12.12.">nul && (NET USE X: \\fs2\Daten & goto :eof)

 

Natürlich kann man so die unterschiedlichsten Daten auslesen, auch das schreiben von Daten in ein File und danach auslesen ist möglich,
ipconfig|findstr /C:"10.10.10.">nul && (
    NET USE X: \\fs1\Daten
    goto :eof
)

Option /C: - Sucht den ges. String, auch wenn er Leerzeichen enthält, ohne Angabe von /C: werden Leerzeichen im String als Trenner verwendet, so wird dann nicht nach"Christian Grübl" gesucht, sondern nach "Christian" UND "Grübl"

Sehr guter Editor - viele Funktionen u.a. Syntaxcolorierung, Compare, Suche/Ersetzen/Zählen etc.

Er 'klinkt' sichzbauch in das Windows ExplorererKontextmenüein, so das man darüberdirekt Files öffnenkann.

 

Downloadlink zu Notepad++        Wiki für Notepad++ Plugins

In diesen Paketen sind u.a. enthalten: Textverabeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation etc. also alles was man so brauchen kann. Ausgabe in PDF etc. sind von haus aus enthalten. Ebenso kann man mit diesen Office die erstelleten Dokumente auch im zb. Word97/200/XP Format speichern, damit MS Office User ebenso diese Files lesen können. Weiters kann man auch solche Word/Excel/PowewrPoint Files mit Open Office öffnen.

Link zur deutschen OpenOffice Seite: http://de.openoffice.org/

Link zur deutschen LibreOffice Seite: http://de.libreoffice.org/

eMail Client Thunderbird, seit Jahren in Verwendung, mit recht gutem SPAM Filter.

 

Link zum Download: http://www.mozilla-europe.org/de/products/thunderbird/

Addon Seite für Thunderbird: https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/

Als AddOn kann ich 'Lightning' sehr empfehlen, dies ist ein Termimkalender - u.a. können auch Einladungen per eMail an Outlook und Lotus Notes User gesendet und Empfangen werden. Link: https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/2313