Drucken
Zugriffe: 8760

 

Bericht zu meinem Besuch im Rehab Zentrum Aflenz Kurort der PVA.

Das Rehab Zentrum Aflenz ist auf Diabetes, andere Stoffwechselerkankungen und auf Erkrankungen des Verdauungstraktes spezialisiert. Bezüglich dem Diabetes ist Aflenz auch als 'Insulinpumpenzentrum' bekannt. Aufenthaltsdauer ist normalerweise 3 Wochen.

Aflenz Kurort liegt in der Steiermark, nähe Kapfenberg bzw. Bruck/Mur. Aflenz Kurort selbst ist ein sehr kleiner Ort auf über 800m Seehöhe.

Das Rehab Zentrum selbst verfügt über 101 Einzelzimmer (mit Dusche, WC, Bidet, Fernseher, Telefon) mit viel Platz (vermute das es früher 2 Bettzimmer waren). Internetanschluß/WLAN steht am Zimmer leider nicht zur Verfügung. UMTS Empfang im Netz A1 ist Wetterabhängig möglich..... (ansonsten nur GPRS/EDGE).

Für die Patienten stehen 2 'Spielzimmer' mit Dartautomat, Tischtennis, Internet-PC etc. zur Verfügung. Ebenso kann das Hallenbad ausserhalb der Therapiezeiten genutzt werden, ebenso die Sauna und Infrarotkabine (wenn vom Arzt gestattet), weiters stehen div. Fitnessgeräte (Radfahren, Laufband, 'Treppensteigen') von 7.00 bis 21.00 Uhr zur freien Verwendung. Sperrstunde ist um 22.00 Uhr.

Im Eingangsbereich befindet sich auch ein Kaffe und ein Getränkeautomat und ein kleines Buffet. Parkplatz für Anreise mit dem eigenen PKW steht zur Verfügung, ca. 300m entfernt (gegen Gebühr ca. 80 Cent pro Tag).

Der Tag begann meistens um 06:20 Uhr mit 'Morgengymnastik', gefolgt von div. Schulungen, Untersuchungen und Anwendungen. Bezüglich Diabetes gab es Schulungen zum Thema 'Diabetesschulung Insulin', 'FIT-Schulung' und in einer kleineren Gruppe 'Insulinpumpenschulung'. Ebenso gab es Vorträge zum Thema Bluthochdruck, Diätberatung, Raucherentwöhnung etc., ebenso Laboruntersuchungen von Blutproben, Röntgen, Urin/Stuhlproben etc. und immer wieder mal div. Einzelgespräche mit dem zuständigen Arzt, Psychologen, Diätassistenten, Diab-Fußambulanz etc., nicht selten endete der Tag erst gegen 22 Uhr (für Pumpis), da Tagesbesprechungen etc. des öfteren mal erst nach dem Abendessen möglich waren (aus Termingründen).

Die Anwendungen reichten von Morgengymnastik, Nordic Walking, Fango, Massagen, Elektrotherapie, Hydrojet, 'Kneippen' (Guß, Wassertreten). Es gab auch div. Anwendungen die ich nicht bekam wie Wannenbäder, Gefäßtraining, Unterwassergymnastik, Kryotherapie, Yoga, Entspannungsübungen etc.

 

Die FIT und Insulinpumpenschulungen wurden von OA Dr. Sylvester Berger abgehalten, ein sehr erfahrener Internist der sich seit 'Ewigkeiten' mit FIT und Insulinpumpen beschäftigt, er ist u.a. als 'Pumpenpabst' bekannt, meiner Meinung nach zu Recht.

 

Bei der FIT und Pumpenschulung habe ich mit fast 10 Jahren ICT Praxis sehr viel neues gelernt und vergessenes wieder aufgefrischt, im Nachhinein fragt man sich, warum man nicht schon viel früher nach Aflenz ist. Ich werde auf jeden Fall, so bald meine Krankenkasse dies gestattet, Aflenz wieder besuchen.

 

Anschrift:

Sonderkrankenanstalt Rehabilitationszentrum Aflenz
Mariazellerstraße 206
8623 Aflenz Kurort

Tel: 03861/500-44305 (Verwaltung) 44480 (Medizin)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
WWW: www.ska-aflenz.at